Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

22.02.2019 Dr. Wolfgang Schaefer

Olivia Gürth verteidigt ihren Titel

Bei den rheinland-pfälzischen Crosslaufmeisterschaften in Heltersberg / Pfalz war aus dem Rhein-Lahn-Kreis lediglich ein sechsköpfiges Aufgebot des Diezer TSK Oranien am Start.

 Da Aktive  verschiedener Altersklassen jeweils gemeinsam am Start standen, gab es in den einzelnen Läufen große Teilnehmerfelder.
So starteten im 2. Lauf über 3080 Meter alle männlichen und weiblichen Jugendlichen der Klassen U 20 und U 18 gemeinsam. In großartiger Form präsentierte sich auch in der Pfalz Olivia Gürth. Hinter 18 männlichen Laufkollegen lief sie nach 11:06 Minuten als beste weibliche Jugendliche mit 24 Sekunden Vorsprung vor der U 20-Siegerin über die Ziellinie und verteidigte ihren Vorjahrestitel mit Erfolg.
Auch die Jugendlichen U 16 und U 14 mussten 3080 Meter zurücklegen und  starteten ebenfalls gemein-sam. Unter ihnen sammelten auch vier TSK-Jungen neue Erfahrungen in einem Feld von insgesamt 90 Läufern und Läuferinnen. Als Erster von Ihnen überlief Kai Muffert in 12:13 Minuten die Ziellinie und wurde 11. der Altersklasse M 15. Maurice Montimurro und Cornelius Hörl belegten in der gleichen Klasse nach 13:16 und 14:31 Minuten die Plätze 16 und 17. Bastian Schubert gehört noch der M 14 an und wurde in 15:09 Minuten Siebter seiner Altersklasse.
Eine Runde mehr und damit 4620 Meter mussten die Mittelstreckler/innen sowie die Senioren und Senio-rinnen zurücklegen. Lina Muffert zeigte auch in Heltersberg ein starkes Rennen und wurde am Ende in 23:07 Minuten fünfte der Seniorinnen W 40.

zurück

<