Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

11.07.2020 Klaus-Dieter Welker

Kreisvorstand traf sich in Schweighausen

Unter Beachtung der derzeitig gültigen Hygieneregeln traf sich der Kreisvorstand zu einem Informationsaustausch.

1.      Rückblick
Nach der Hallen- und Crosslaufsaison wurde der gesamte Wettkampfbetrieb am 17.03.2020 durch die Corona Pandemie komplett eingestellt.
Für die zuletzt durchgeführte Rheinland-Hallenmeisterschaft der U16 in Koblenz, welche vom Rhein-Lahn-Kreis durchgeführt wurde, gab es viele lobenden Worte.

Anwesende Vorstandsmitglieder berichteten von stattgefundenen Vereinssportfesten in Niederselters, Aschaffenburg etc.

2.      Planung von Meisterschaften
Klaus-Dieter Welker berichtete über eine Entscheidung des LVR-Präsidiums
Wortlaut:
Stadionnahe Meisterschaften 2020: In Abwägung der Anforderungen für die örtlichen Ausrichter und der Möglichkeiten einer Unterstützung durch ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter des Verbandes sowie nach Rücksprache mit den Ausrichter der noch ausstehenden „großen“ Meisterschaften 2020 beschließt das Präsidium einstimmig in diesem Jahr keine stadionnahen Meisterschaften von Kreis bis Verbandsebene durchzuführen und zu genehmigen. Die am 12./13.09.2020 in Luxemburg geplante Meisterschaft im Mehrkampf kann als Wettkampfangebot bestehen bleiben. Eine Meisterschaftswertung erfolgt nicht. Der Verband genehmigt Vereinssportfeste gerne, sofern die Genehmigung des Trägers der Sportanlage vorliegt. Die Geschäftsstelle steht für die Beratung der Vereine zur Verfügung.

4.      Sportlerehrung 2020
Wegen der ausgefallenen Meisterschaften auf Kreis- und Landesebene wird es in der Saison 2020 keine Sportlerehrung geben.

5.    Kreisbestenliste 
   
Der Kreisstatistiker Edwin Schiebel wird eine Bestenliste anlegen. Es wird aber keine Druckwerke geben. Die Bestenliste wird auf der Kreis Homepage veröffentlicht.

6.    Leichtathletiksoftware

Es gab in den vergangenen Wochen einige Videokonferenzen, in denen sich mit der Einführung neuer Leichtathletiksoftware befasst wurde. Aktuell favorisiert wird die Software „LADV“.

7.    Wettkämpfe

Die Kreisvereine prüfen die Durchführung von Vereinssportfesten.
Dabei sollen folgende Veranstaltungen unter der Voraussetzung der Genehmigung durch die örtlichen Träger stattfinden:

TV Bad  Ems: Stabhochsprung
Diezer TSK Oranien: Bahngehen
LG Lahn Aar Esterau: Sprint / Hürden
TuS Katenzenelnbogen/Klingelbach: Läufersportfest

7.    Stand der Fusion der Leichtathletikverbände in RLP
Klaus-Dieter Welker berichtet über den Fortgang der Fusion. Nach der letzten Sitzung der ARGE wird der Fusionstermin 01.01.2021 kaum zu halten sein. Es gibt weiterhin große Probleme die pfälzischen Vereine mit ins Boot zu nehmen.
Ob die für den Sommer 2020 geplante Gründungsversammlung des Leichtathletikverbandes Rheinland-Pfalz stattfinden kann ist mehr als fraglich.

zurück

<