Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

14.09.2020 Eleonore Schiebel

Gute Ergebnisse der LG’ler im Mehrkampf

Trotz eingeschränktem Corona-Training viele persönliche Bestleistungen

Chayenne Hofmann beim Hürdenlauf (Bild Edwin Schiebel)

Chayenne Hofmann beim Hürdenlauf (Bild Edwin Schiebel)

Chayenne Hofmann (W13, alle LG Lahn-Aar-Esterau) zeigte sich trotz ihrer Knieprobleme in guter Form und steigerte sich beim Mehrkampfsportfest in Neuwied im Block Wurf gegenüber dem Vorjahr um 182 P auf gute 2201 P. Die Basis dafür legte sie mit drei persönlichen Bestleistungen im Weitsprung mit 4,57 m, im Diskuswurf mit 20,18 m und im Kugelstoßen mit 8,26 m. Trotz der Probleme rundeten 11,03 s über 60 m Hürden und 11,02 über 75 m das Ergebnis ab. Im gleichen Block verbesserte sich Lina Wetzel (W12), im letzten Jahr als 11jährige hochgestartet, um mehr als  300 P. Mit ebenfalls drei persönlichen Bestleistungen im Kugelstoßen auf 7,32 m, im Weitsprung auf 3,77 m und über 75 m auf 12,16 s erzielte sie zusammen mit 17,78 m im Diskuswurf und ausbaufähigen 15,19 s über 60 m Hürden 1717 P (Platz 4). Im Dreikampf steigerte sich Shana Denzin (W13) im Ballwurf deutlich auf 37,5 m und platzierte sich zusammen mit  dem 75 m- und dem Weitsprungergebnis mit 1106 P auf Rang 2.  
Im Rahmen der Corona-Sportfeste blieb die U12 bisher außen vor uns so starteten sie 14 Tage nach der LG-Veranstaltung in Diez erst zum zweiten Mal in der Saison. Aart Brünner steigerte sich im Weitsprung auf gute 3,76 m, lief 8,07 s über 50 m und warf den Schlagball 25 m weit. Diese Leistungen addierten sich auf 908 P und Platz 2. Die ersten Mehrkämpfe überhaupt und ihr zweites Sportfest bestritten Rafael Geschwind und Nick Merz (alle M10). Für Nick standen am Ende 597 P (Platz 5) und mit 664 P landete Rafael in der Dreikampfwertung auf Platz 4.  Dabei verbesserte er seine Zeit über 50 m gegenüber Diez um fast vier Zehntel. Doch Rafaels Ziel war der Vierkampf mit 800 m als vierter Disziplin. Hier passierte er nach einem couragierten Lauf  in guten 3:03,76 min als Zweiter die Ziellinie und wurde mit 978 P und Platz 3 im Gesamtergebnis belohnt.

zurück