Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

11.09.2019 Eleonore Schiebel

Mia, Sophie und Eva

Start beim Landesjugendsportfest in Mainz

Mia, Eva, Sophie

Mia, Eva, Sophie

Nach Johannes Wolf vor 3 Jahren hatten sich in diesem Jahr vier junge Damen der LG Lahn-Aar-Esterau für die im Rahmen des Landesjugendsportfestes ausgetragene Rheinland-Pfalz-Meisterschaft U14 in Mainz qualifiziert. Nachdem Chayenne Hofmann verletzungsbedingt nicht starten konnte, schnupperten Mia Pacak, Sophie Schmidt (alle W12) und Eva Holzhäuser (W13) erstmals in solch einen größeren Wettkampf in teils strömendem Regen hinein.
Mit 11,58 s über 75 m, 4,19 m im Weitsprung und 35 m im Ballwurf (6. Platz in der Disziplin) erreichte Eva 1266 P im Dreikampf. Auch über 800 m hatte sie sich qualifiziert, konnte mit 2:53,32 s aber nicht an ihre guten Saisonzeiten heranlaufen und belegte Platz 4.
Mit der fünftschnellsten Sprintzeit aller 25 Teilnehmerinnen in 10,81 s, nach 3,86 m im Weitsprung und persönlicher Bestleistung mit 22 m im Ballwurf beendete Mia den Dreikampf mit 1178 P. Während ihre Vereinskameradinnen bis zu den Sommerferien mit tollen Leistungen ihr Talent unter Beweis stellten, sich derzeit jedoch etwas schwer tun, glänzt Sophie Schmidt seit Ende der Sommerferien mit tollen Leistungen. Nach persönlichen Bestleistungen über 75 m in 10,88 s (7. Platz in der Disziplin) und 28,5 m im Ballwurf steigerte sie zusammen mit 4,15 m im Weitsprung ihre Dreikampfbestleistung auf 1268 P. Sie hatte sich auch für den Hochsprung qualifiziert und beendete diesen mit 1,36 m auf Platz 3, höhengleich mit der Zweitplatzierten.

zurück

<