Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

10.12.2019 Dr. Wolfgang Schaefer

18 weitere Platzierungen für die Rhein-Lahn-Aktiven in den DLV-Bestenlisten

In den letzten Tagen wurden auch die Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für die Juniorenklassen (U 23) sowie der Männer und Frauen veröffentlicht. In ihnen sind die Aktiven aus dem Rhein-Lahn-Kreis achtzehnmal vertreten.

Unter den 30 Besten der weiblichen U 23 ist Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) zusätzlich zu ihren 12 Plätzen in den Jugendklassen U 18 und U 20 weitere viermal genannt und zwar im 3000 m Hindernislauf und auf den Strecken über 800 und 1500 Meter auf den Rängen 15, 17 und 18. Dazu kommt noch die 3 x 800 m-Staffel der StG Diez / Lehmen mit ihrer Trainingskameradin Benita Blöcher und Lucia Sturm (Lehmen), die bei den Juniorinnen auf dem 11. Rang steht.

Im 2000 m Hinderbnislauf der weiblichen Jugend U 18 steht Olivia Gürth auch in Europa ganz weit vorne. Mit ihrer Zeit von 6:43,68 Minuten nimmt sie in der europäischen 50-Bestenliste den vierten Rang ein.

Bei den Männern und Frauen sind wie bei der Jugend U 18 und U 20 jeweils fünfzig Aktive aufgeführt. Bei den Frauen ist Nicole Hörl vom Diezer TSK Oranien im 5000 m-Bahngehen und im 10 km-Straßengehen auf den Rängen zehn und vierzehn platziert. Ihre Geherkollegin Katharina Zocholl (ebenfalls TSK Oranien) ist auf der Bahndistanz auf Rang 22 gelandet. Olivia Gürth darf sich erstmals über eine goldene DLV-Bestennadel für die ersten 30 der Frauenliste freuen, denn sie hat es im 3000 m-Hindernislauf auf den 27. Platz geschafft. Über 800 und 1500 Meter hat sie dieses Ziel als 33. und 34. nur knapp verfehlt. Dafür steht die zuvor schon genannte 3 x 800 m-Staffel auch hier auf einem tollen 22. Rang.

Bei den Männern ist im Fünfkampf das Männerteam des TV Bad Ems wie im Vorjahr ganz weit vorne zu finden. Lars Mesloh, Erik Niebergall und Maximilian Sopp sind nämlich auf der dritten Position gelandet. In der Einzelwertung des Fünfkampfes werden Lars Mesloh auf dem 11. und Erik Niebergall auf dem 48. Platz genannt. Dazu kommt noch Anton Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) als 32. dieses Mehrkampfes. Der schon zur Seniorenklasse M 35 gehörende Johannes Nickel (TuS Niederneisen) hat es auch in diesem Jahr wieder in die DLV-Listen geschafft. Er ist 46. im Kugelstoßen und erkämpfte sich im anspruchvollsten Männerwettbewerb, dem Zehnkampf, Rang 40. Marek Spriestersbach (Diezer TSK Oranien) ist in diesem Jahr im 3000 m-Hindernislauf auf die 26. Bestenlistenposition gelaufen.

Im Bericht über die Jugendbestenlisten wurde Theodor Sauerwein (TV Weisel) vergessen. Er rangiert im Hammerwurf der Jugend U 20 auf Rang 50 und brachte damit das Kunststück fertig, sechs Jahre hintereinander von der Jugend M 14 bis zum letzten Jugendjahr im Hammerwurf immer in der DLV-Liste vertreten zu sein.

zurück