Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

04.05.2020 Silke Bernhart

DLV veröffentlicht Übergangsregeln für Wiedereinstieg in Training und Wettkämpfe

Der DLV hat im Rahmen der deutschlandweiten Bemühungen zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sports ein Konzept mit Übergangsregeln für die Leichtathletik erstellt. Dieses ist jetzt online abrufbar.

Silke Bernhart, DLV

Allein die Bundeskader-Athleten konnten ihr Training an Bundes- und Landesstützpunkten zuletzt wieder aufnehmen. Der vereinsbasierte Sportbetrieb ruhte aufgrund der Corona-Pandemie bisher weiter. Um den Einstieg in den Trainings- und später auch Wettkampfbetrieb unter Berücksichtigung aller notwendigen Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen einheitlich zu gestalten, hat der organisierte Sport unter Federführung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zuletzt umfangreiche Konzepte und Leitlinien vorgestellt.

Eine Handreichung mit spezifischen Übergangsregeln für die Leichtathletik, erstellt vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), kann hier abgerufen werden. In Bezug auf die bisher getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und in Erwartung einer weiteren positiven Entwicklung zielt der DLV auf die Realisierung einer späten nationalen Wettkampfsaison. Die rechtzeitige vorangehende Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes bis zum Vereinssport ist Voraussetzung für eine hinreichende Vorbereitung von Sportlern auf diese Wettkämpfe.

Voraussetzungen für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben und die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes

zurück

<