Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

19.07.2020 Dr. Wolfgang Schaefer

Olivia Gürth verbessert den 43 (!) Jahre alten 800 m-Kreisrekord

Nach der langen Wettkampfpause waren die Leichtathletinnen und Leichtathleten aus dem Rhein-Lahn-Kreis auch an diesem Wochenende wieder sehr erfolgreich und stellten dabei viele persönliche Rekorde auf.

Einmal mehr schoss dabei Olivia Gürth vom Diezer TSK Oranien den Vogel ab. Beim stark besetzten nationalen Leichtathletik-Meeting in Waiblingen legte sie einen großartigen 800 m-Lauf auf die Bahn. Erstmals konnte sie 2:10 Minuten unterbieten und verbesserte den 43 Jahre alten Kreisrekord der früheren Diezer Topläuferin Marion Eckhardt um 0,38 Sekunden auf jetzt 2:09,02 Minuten. Auch ihre Trainingskollegin Benita Blöcher zeigte sich von ihrer besten Seite und verbesserte ihre Vorjahresbestzeit um fast Sekunden auf nunmehr 2:27,70 Minuten.

Auch beim 2. Werfertag der LSG Goldener Grund in Niederselters glänzten die Aktiven aus dem Kreisgebiet mit Siegen und vielen Bestleistungen. Wie schon zwei Wochen zuvor machte vor allem Theodor Sauerwein vom TV Weisel in der Männerklasse auf sich aufmerksam. Bei seinem Speerwurfsieg schleuderte er das Gerät 8,77 weiter als jemals zuvor auf 50,80 Meter. Auch als Hammerwurfzweiter steigerte er seinen persönlichen Rekord auf 37,61 Meter. Im Kugelstoßen und Diskuswurf landete er mit 11,37 bzw. 34,89 Metern jeweils auf dem dritten Platz und blieb dabei nur knapp unter seinen Bestleistungen vor einer Woche. Bei den Frauen belegte Lena Daum (Diezer TSK Oranien) mit 9,20 Metern im Kugelstoßen und 27,17 Metern im Diskuswurf die Ränge vier und sechs.
Leonie Kah (Diezer TSK Oranien) holte sich mit 9,63 Metern den Sieg im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U 20 und wurde mit persönlicher Bestweite von 20,08 Metern vierte im Diskuswurf. Mit persönlichen Bestleistungen in allen Disziplinen durften die jungen Talente der LG Lahn-Aar-Esterau die Heimreise antreten. In der W 13 belegte Shana Denzin mit 8,63 Metern im Kugelstoßen und 22,19 Metern im Diskuswurf zweimal den dritten Platz. Im jüngeren Jahrgang W 12 waren Lina Wetzel und Emma Wolf in beiden Wettbewerben am Start. Lina Wetzel wurde mit 6,63 Metern Kugelstoßsiegerin und mit feinen 18,43 Metern zweite mit dem Diskus. Emma Wolf landete mit 6,22 Metern und 16,97 Metern auf den Rängen vier und drei.

Nachzutragen sind die Ergebnisse von Lena Berghäuser und Theodor Sauerwein beim Sportfest der Mörfelden-Walldorf am 11. Juli. Sauerwein glänzte hier mit vier persönlichen Bestleistungen. Die Kugel wuchtete er auf 11,44 Meter (4.), und sein Diskus landete bei 35,08 Meter (5.). Auch auf den beiden Sprintstrecken lief er schneller als je zuvor: die 100 Meter durchlief er in 12,11 Sekunden und über 200 Meter war er nach 24,97 Sekunden im Ziel. Lena Berghäuser gehört vom Jahrgang her noch der W 15 an, musste jedoch in Mörfelden im Kugelstoßen in der Jugend U 18 antreten. Mit dem persönlichen Rekord von 10,05 Metern belegte sie in der Endabrechnung den sehr befriedigenden vierten Platz.

zurück

<