Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

16.08.2020 Dr. Wolfgang Schaefer

Berichte vom Wochenende

Endlich dürfen sich auch die Gehsportler die Freiluftsaison eröffnen

Maryam Hamdan glücklich über ihre gute Zeit beim Saisonstart in Düsseldorf

Maryam Hamdan glücklich über ihre gute Zeit beim Saisonstart in Düsseldorf

Auch an diesem Wochenende waren die Aktiven des Leichtathletikkreises Rhein-Lahn wieder an mehreren Schauplätzen sehr erfolgreich.

Beim 3. Werfertag der LSG Goldener Grund in Niederselters konnte wieder einige der jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten aus dem Kreisgebiet sich über persönliche Leistungssteigerungen freuen. In der Jugendklasse M 12 steigerte sich der Sieger Max Wiechmann (LG Lahn-Aar Esterau) im Diskuswurf auf 21,94 Meter. Auch mit der Kugel war er siegreich, verfehlte mit 6,89 Metern seine Bestleitung jedoch um wenige Zentimeter. Seine gleichaltrige LG-Kollegin Emma Wolf wurde zweimal dritte. Sie stieß die Kugel auf die Bestweite von 6,31 Metern, und ihr Diskus landete bei 15,58 Metern. Zwei persönliche Rekorde konnte Shana Denzin (ebenfalls LG Lahn-Aar-Esterau) in der W 13 aufstellen. Sowohl mit der Kugel wie auch mit dem Diskus platzierte sie sich mit Weiten von 9,08 bzw. 23,78 Metern auf dem 2. Rang.
Bei der weiblichen Jugend U 18 waren drei junge Rhein-Lahn-Damen aktiv. Im Kugelstoßen wurde Noelle Fluck (Diezer TSK Oranien) mit 10,51 Metern zweite, Lena Berghäuser (TV Weisel) mit 9,81 Metern vierte und Johanna Brünner (LG Lahn-Aar-Esterau) mit 8,98 Metern sechste. Lena Berghäuser schleuderte als Zweite im Diskuswurf das Gerät 28,98 Meter weit. Auf den nächsten Plätzen folgten Noelle Fluck wurde mit 24,24 Metern (p.B.) und Johanna Brünner mit 23,62 Metern. Bei der weiblichen Jugend U 20 freute sich Leonie Kah (Diezer TSK Oranien) über zwei Bestweiten. Sie gewann das Kugelstoßen mit 9,91 Metern und warf als Zweite den Diskus 19,48 Meter weit.
Lena Daum (Diezer TSK Oranien) wurde bei den Frauen vierte mit der Kugel und sechste mit dem Diskus mit Weiten von 9,39 und 30,33 Metern. In der Männerklasse trat Theodor Sauerwein (TV Weisel) dreimal in den Ring. Er wurde im Hammerwurf zweiter mit 38,86 Metern, mit dem Diskus dritter (34,64 Meter) und mit der Kugel sechster (11,24 Meter).

Endlich dürfen sich auch die Gehsportler über ihre ersten Freiluftwettbewerbe freuen. Maryam Hamdan (Diezer TSK Oranien) traf in Düsseldorf starke Mitstreiterinnen. Im 3000 m Bahngehen konnte sie dadurch ihre Vorjahresbestzeit um 40 Sekunden steigern und belegte in 19:10,02 Minuten den 2. Platz ihrer Alters-klasse W 14.

zurück