Logo LV Kreis Rhein-Lahn
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

18.09.2020 Ellen Mesloh

„Nur fliegen ist schöner“, wie beim Stabhochsprung Sportfest des TV Bad Ems

Neue Bestleistungen einiger Athleten

Mit Abstand zum Gruppenfoto der Stabartisten

Mit Abstand zum Gruppenfoto der Stabartisten

Das traditionellen Stabhochsprung Sportfest der Leichtathletikabteilung des TV Bad Ems war gut besucht, aber die Corona -Grenze von 20 Athleten, 10 Betreuer und 5 Helfer nicht übertroffen. Es wurden die Vorschriften der Hygiene Verordnung mit Mund-Nasen Maske, Anmeldung mittels Internet und Erfassung der persönlichen Daten eingehalten. Mit der neuen Ständeranlage konnten die Helfer unkompliziert die Höhen und Weiten der einzelnen Sportler einstellen.

Siebzehn Athleten aus sieben Vereinen freuten sich bei strahlendem Sonnenschein endlich mal wieder zu springen.  Dem jüngster Springer Ylio Philtjens aus Belgien vom DCLA,  Jahrgang 2006 , sahen die Anwesenden einmal mehr was Stab-Artisten so alles drauf haben. Er überquerte die Höhe von 4,16 m was eine persönliche Bestleistung bedeutete. Genauso freute sich in der Männerklasse Lars Mesloh vom heimischen Verein über seine neue Bestleistung von 4,16 m. In der Altersklasse MJ U20 steigerte Michel Poncelet, LG Rhein-Wied, seine neue Bestleistung auf 4,06 m. Paul Jacobi von der LG Maifeld-Pellenz überquerte 3,56 m in der männlichen Jugend U18. Auch mit neuer Bestleistung von 2,86 zeigte sich Nico Löffler in der M15 vom TV Bad Ems in guter Form. Ältester Springer im Bunde war Rolf Nucklies, Jahrgang 1955 von der Eintracht Wiesbaden Er überquerte die Stabhochsprunglatte bei 3,26 m.

Vom TV Sohren behauptete sich Johanna Ponstein mit 2,46 m in der Frauenklasse. In der weiblichen U18 setzte sich Carolin Flach  vom TUS Sohren mit 2,36 m vor Laura Brandner von der LG Mörfelden-Walldorf mit 2,26 m und Lena Schinke, TuS Sohren mit 2,26 m durch. Mit übersprungenen 2,36 m konnte Sinje Fallen, TV Bad Ems sich in der Altersklasse W 15 behaupten. Jüngste Springerin des Abends war Hanna Betzing vom TuS Sohren mit gesprungenen 2,46 m.

Ergebnisse

zurück